Facebook
WhatsApp
Pinterest
Twitter
wohndeko banner 1920 500 1

Die richtige Dekoration - Wie man diese 5 Fehler vermeidet

Inhaltsverzeichnis

Hast du aber eine schöne Dekoration. Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen die diesen Satz öfter sagen als selber gesagt bekommen. Dabei lieben Sie es doch Ihre Wohnung zu dekorieren und umzugestalten. Aber woran liegt es und warum wird das Ergebnis bei Ihnen nicht so schön? Müssen Sie richtig dekorieren erst lernen? Nur keine Sorge. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen wie Sie typische Fehler vermeiden können.

1. Die Stilrichtung Ihrer Wohn Dekoration definieren

Als aller erstes müssen Sie sich Gedanken darüber machen für welche Stilrichtung Ihre Dekoration geeignet sein sollte. Welchen Einrichtungsstil haben denn Ihre Zimmer? Sind Sie eher modern eingerichtet oder bevorzugen Sie doch lieber den Landhausstil. 

Wenn Sie sich im Vorfeld schon klar sind zu welchem Wohnstil Ihre Dekoration passen soll, dann werden Sie sich auch nicht unnötig bei der Suche verlieren. Vermeiden Sie es mehrere Stile miteinander zu kombinieren. Es erfordert besonders viel Geschick einen guten Stilmix hinzubekommen. 

Entscheiden Sie sich im Vorfeld wie Sie gerne wohnen möchten. Die Wahl Ihres Wohnstils ist entscheidend für Ihre Dekoration und kann eventuell in folgende Richtungen gehen:

Elegant | Extravagant | Kolonial | Industriell | Modern | Skandinavisch | Landhaus | Vintage | Shabby Chic

2. Richtig dekorieren mit dem passenden Farbkonzept

Achten Sie beim kauf Ihrer Dekoartikel auf die richtige Farbwahl. Ton in Ton Dekoration kann oft langweilig erscheinen und sich zu einen Einheitsbrei vermischen. Wichtig dabei ist es Farbwelten zu kombinieren um optisch ein zusammenhängendes Bild zu bekommen. Wohndeko und Accessoires sollten nicht alle den gleichen Farbton haben, um ein steriles Bild zu vermeiden.

So stellen Sie die Farbfamilie für Ihre Dekoration zusammen

In den oben gezeigten Beispielen erklären wir Ihnen anhand des Farbtons Beige, wie Sie Farbwelten für Ihre Wohnungs-Dekoration kombinieren können. Sie sehen ein Beispiele mit monochromer Farbwelt und ein Beispiele mit kontrastreicher Farbwelt. Machen Sie sich im Vorfeld schon Gedanken darüber welches Farbkonzept Sie sich für Ihr Zimmer vorstellen.

Hier können Sie sich kostenlos Farbfamilien zusammenstellen https://color.adobe.com/de/create/color-wheel

3. Schlechtes Licht macht Ihre Wohnung ungemütlich

Für die Gemütlichkeit eines Zimmers sorgen auch Stehlampen, Wandlampen und Tischleuchten. Dies sollte bei Ihrer Wohngestaltung und Dekoration mitberücksichtigt werden. Hellerleuchtete Zimmer wirken in der Regel ungemütlicher, vor allem dann wenn der Licht Ton falsch gewählt ist. Lassen Sie Ihre Deckenleuchte öfter mal aus und beleuchten Sie Ihren Raum eher indirekt. Das schafft mehr Atmosphäre.

4. Dekoration mit Textilien

Sie sollten den Effekt von Textilien in Ihrer Raumgestaltung nicht unterschätzen. Farbenfrohe, gemusterte Kissenbezüge lassen zum Beispiel Ihr Sofa lebendiger wirken. Ihr Wohnzimmer bekommt ein gemütlicheres Flair sobald Sie einen Teppich ausgelegt haben. Ihre Fenster haben noch keine Vorhänge? Die Raumwirkung verändert sich schlagartig sobald Sie Vorhänge, Jalousien oder Rollos angebracht haben.  

Der Einsatz von Textilien ist lohnenswert und Sie können mit wenigen Mitteln viel erreichen. Auch Kuscheldecken, Plaids und Wandteppiche können dazu beitragen Ihr Zuhause gemütlicher zu gestalten. 

5. Weniger kann oft mehr sein

Sie möchten doch nicht eine Wohnung haben die wie ein Sammelort für sämtlichen Krempel wirkt. Oder? Verzichten Sie auf billigen Kram denn oft ist weniger einfach mehr. Versuchen Sie es lieber mit weniger Dekoration aber dafür qualitativ hochwertiger. 

wohndeko minimal banner 1920 500

Hier und da mal ein paar ausgewählte Dekostücke erzielen viel mehr Effekt als ein vollgestelltes Sideboard. Richtig dekorieren bedeutet wenig ausgesuchte oder persönliche Dinge gut zu platzieren.

Unser Fazit

Gemütliche bunte Kissen, indirektes warmes Licht oder eine ausgewählte Farbfamilie gehört zum richtig dekorieren ebenso dazu, wie der Verzicht auf zu viel Dekoration beim minimalistischen Stil. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Beitrag das dekorieren Ihrer Wohnung etwas näher bringen konnten. Dekoration und schöne Accessoires tragen dazu bei Ihre Räumlichkeiten gemütlicher zu gestalten, denn was gibt es schöneres als nach Hause zu kommen und sich wohl zu fühlen.

Diese Beiträge könnten Sie interessieren

kettenarten
Schmuck Ratgeber

Kettenarten – Einfach 12 Unterschiede erkennen

Zu einem wichtigen Schritt bei der individualisierung Ihres Looks gehört auch das passende Schmuckstück zu finden. In diesem Teil unseres Schmuck Ratgebers erklären wir Ihnen was Sie über Halsketten wissen sollten.

Weiterlesen »
sonnenbrille beitragsbild 1
Sonnenbrillen Ratgeber

Sonnenbrillen – Garantiert 5 Qualitätsmerkmale erkennen

An sonnigen Tagen wird eine Sonnenbrille zum Schutz der Augen benötigt. Die abgetönten Gläser hochwertiger Brillen vermindern die Intensität von UV-Licht und können gleichzeitig sämtliche UV-Strahlen filtern. Folglich wird dadurch Bindehaut, Netzhaut, Hornhaut und Linse geschützt.

Weiterlesen »

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Lassen Sie uns wissen ob Ihnen der Beitrag gefallen hat. Nur mit Ihrem Feedback können wir uns weiter verbessern. 

22
0

Kundenbereich

Ihr persönlicher Kundenbereich – Mit einem Login haben Sie alles im Blick – Alle Ihre Bestellungen und Rechnungen in der Übersicht – Schnell & bequem Versandadressen bearbeiten uvm.

[alg_wc_wl_counter]